vorlesen

G+G-Blickpunkt – Der gesundheitspolitische Newsletter

Januar 2018

Titel: G+G-Blickpunkt 01/18

Die Arbeitgeber hadern mit den Sondierungsergebnissen von Union und SPD in Sachen Gesundheit. Beide hatten sich auf die Rückkehr zur paritätischen Finanzierung der Beiträge zur gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) geeinigt. Arbeitgeber und GKV-Mitglieder sollen künftig also wieder den GKV-Beitrag zu gleichen Teilen tragen. Aktuell müssen die GKV-Mitglieder den Zusatzbeitrag allein stemmen.

Cannabis auf Rezept kommt offensichtlich gut an. Mehr als 13.000 Anträge von Schmerzpatienten sind im Laufe des vergangenen Jahres bei den Krankenkassen eingegangen. Und wenn Anträge abgelehnt werden, dann eher aus formellen, nicht aus inhaltlichen Gründen.

Der GKV-Spitzenverband warnt vor falschen Rezepten gegen den Pflegenotstand im Krankenhaus. Zu oft habe die Politik in den vergangenen Jahren auf das Gießkannenprinzip gesetzt, wonach jeder etwas abbekommt. Wer aber tatsächlich etwas für Pflegekräfte tun wolle, müsse zusätzliches Geld an zielgerichtete Maßnahmen koppeln, sagt Verbands-Vize Johann-Magnus von Stackelberg
 

G+G-Blickpunkt 01/18

G+G-Blickpunkt abonnieren

Blickpunkt-Ausgaben 2017


Blickpunkt-Ausgaben 2016


Blickpunkt-Ausgaben 2015